Auch für unsere Tiere gibt es viele verschiedene Methoden, ihnen zu helfen.

Zum Beispiel mittels Tierkinesiologie, Ernährung, Reiki, Hundeschule/Verhaltenstherapie, Sterbebegleitung, Heilsteine, Massagen, Bachblütentherapie, Schüssler Salze, Phytotherapie und vieles mehr.

Wichtig ist es, das zu finden, was für unsere Tiere am meisten Sinn macht. Oft ist es sinnvoll, eine kinesiologische Standortbestimmung zu machen, um genau zu sehen, wo die Probleme liegen, damit diese gezielt angangen werden können. Dies ist kein Muss, kann aber oft helfen um Klarheit zu bekommen.